Eine ärgerliche Niederlage setzte es am Mittwochabend im Nachholspiel gegen den SC Busenberg II. Nach der ersten Hälfte, in der unsere Mannschaft mehr Spielanteile und die etwas besseren Möglichkeiten hatte, deutete alles auf ein 0:0 zur Pause hin. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Wolfgang Knerr jedoch steil geschickt, mit all seiner Erfahrung schüttelte er seinen Gegenspieler ab und traf doch noch zur letztlich verdienten Halbzeitführung.

Nach der Pause wurden die Gäste besser, bei unserem Team liesen aber allmählich auch die Kräfte nach. Zwar konnten wir noch den ein oder anderen Konter setzen, doch hatte Busenberg jetzt mehr vom Spiel. Dennoch lief eigentlich alles für den SV, vor allem als die Gäste auch noch mit einem Foulelfmeter an unserem Schlussmann Marc Reder scheiterten. Nach 75 Minuten dann doch der Ausgleich, als ein Gästespieler sich auf der Außen durchsetzen konnte und seine Hereingabe von seinem Mitspieler aus abseitsverdächtiger Position nur noch eingeschoben werden musste. Busenberg drückte jetzt und unser Team kam kaum noch hinten raus. Bei einem unserer wenigen Gegenangriffe wurden wir jedoch eiskalt ausgekontert und so trafen die Gäste 5 Minuten vor dem Ende noch zum 2:1.

Alles in allem eine mehr als ärgerliche Niederlage für unser Team, ein Unentschieden wäre sicher verdient gewesen.

Am nächsten Samstag um 16:00 Uhr steht bereits das nächste Heimspiel an. Dann erwarten wir die Sportfreunde Bundenthal II.