Der SVV hat auch sein drittes Heimspiel in Folge verloren. Gegen den FC Merzalben gab es eine 0:5 Niederlage. Der SVV bestimmte die ersten 20 min. das Spiel und hatte die Möglichkeit in Führung zu gehen, allerdings landete der Ball neben dem Pfosten. Quasi im Gegenzug konnten die Gäste mit der ersten Torchance das 1:0 erzielen. Von da an war das Spiel des SV wie abgeschnitten. Nach zu zögerlichem Zweikampfverhalten konnte Merzalben innerhalb von 10 min. auf 3:0 erhöhen. Kurz vor der Pause musste dann Daniel Jung mit Geld-Rot vom Platz. So ging es mit nur noch 8 Mann und 0:3 in die Pause.

Nach der Pause konntrollierten die Gäste natürlich das Spiel, allerdings hielt der SV kämpferisch und läuferisch jetzt trotz Unterzahl wesentlich besser dagegen. Daniel Geiser ging ins Tor nachdem sich Marc Reder in der ersten Hälfte an der Schulter verletzte. Dennoch half er im Feld aus nachchdem der SVV verletzungsbedingt nochmal wechseln musste. Merzalben kam jetzt natürlich vermehrt zu Chancen die allerdings teilweise kläglich vergeben wurden. Lediglich zwei mal konnten die Gäste noch einnetzen bevor auch dort ein Spieler mit Gelb-Rot das Feld verlassen musste.

So bleibt der SV in drei Heimspielen in Folge sieglos. Jetzt heißt es an der kämpferischen EInstellung der zweiten Halbzeit anknüpfen und endlich mal wieder punkten, am besten schon am Freiag beim Derby in Trulben. Anstoß ist um 19:30 Uhr.